easy3 kann Ihnen, wenn gewünscht, nun sogar auf monatlicher Basis die Warm- und Kaltmieteingänge kontrollieren, vor Über- oder Unterzahlung warnen und direkt daraus die zu erwartende Betriebskostenhöhe ermitteln. Mit der Übersichtsfunktion haben Sie außerdem eine sehr nützliche Option Ihre Immobilien sehr einfach zu verwalten. So können Sie Ihre Investitionen monatlich und Objektspezifisch erfassen um somit einen Soforteinblick auf den Gewinn- oder Verlust Ihrer Immobilie zu haben.

4 Immobilien bis zu 8 Wohneinheiten und bis zu 8 Mieterwechseln pro Immobilie verwalten Sie nun problemlos mit easy3 in Excel.

Überarbeitet wurde die Eingabemaske der Betriebskosten. Diese ist nun mit dem Kostenschlüssel der Steuererklärung identisch. Ebenso bietet Ihnen easy3, die jährlichen Kalt- und Warmmieteingänge, untergliedert nach Geschossebenen zu berechnen. Dadurch wird Ihnen eine unglaubliche Eingabehilfe bei dem Ausfüllen Ihrer Steuererklärung gegeben.

Ferner wurde das Handbuch als Direkthilfe auch in easy3 integriert. Fahren Sie jetzt mit der Maus über eine Betriebskostenposition, wird Ihnen sofort eine Hilfe, nützliche Tips- und Tricks sowie gesetzliche Grundlagen der Heizkostenverordnung angezeigt.

Neu bei easy3 sind rechtliche Hinweise zur Nebenkostenabrechnung für Ihren Mieter, anpassbare Zahlungsziele nach § 286 III BGB sowie die PDF Exportfunktion der einzelnen Betriebskostenabrechnungen.

Schneller, Leistungsfähiger und einfacher ist die Erstellung einer Betriebskostenabrechnung nicht Möglich. Denn seit easy3 können Sie Ihre Hausverwaltung sowie Ihre Betriebskosten in einem einzigen Tool abwickeln. Sie müssen es nicht einmal erlernen, da Sie Microsoft Excel ja bereits kennen. Einfacher geht es nicht! Ab easy3 benötigen Sie zwingend Microsoft Excel ab 2007 um die Makros beutzen zu können.

Abb. ähnlich.


EUR 27,33 Amazon.com Price Buy Now

(as of )

+ Add to Wishlist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.